«

Bild

Der Bachtalo Ausweis,häufig gestellte Fragen

Musterausweisbild

 

 

 

Ausweismuster in der bisher ausgegebenen Form

(Hinweis, der Ausweis in seiner derzeitigen Form wird von einem derzeitig in Arbeit befindlichen Ausweis abgelöst werden.)

Beschwerden:

Tel: 0203/928603260 oder beschwerde@bachtalo.de

Behördenanfragen

Tel: 0203/928603260 oder behoerdenanfrage@bachtalo.de

 

 

 

 

 

Wir wollen an dieser Stelle einmal in eigener Sache Stellung nehmen, da es in letzter Zeit häufiger zu Nachfragen bezüglich der Zeitschrift Bachtalo und der damit verbundenen durch den Verein ausgegebenen Ausweisen kommt.

Bachtalo ist eine Zeitung, die Themenbereiche aufgreift, die Roma und ihre Situation in Deutschland behandeln. Dies dient der Vermittlung von Roma-Sichtweisen auf und dadurch an die Mehrheitsgesellschaft. Damit sollen unter anderem landläufige Missverständnisse und Vorurteile abgebaut und eine gegenseitige Kommunikationsbasis geschaffen werden. Da nicht nur Roma in diesem Land als Gruppe mit einer Vielzahl von Vorurteilen belegt werden, sondern sich dieser Sachverhalt auch auf viele andere Gruppen von benachteiligten Menschen bezieht, versuchen wir dem Leser durch eine bunte und daher hoffentlich interessante Mischung von Themen, auch deren besondere Lagen aufzugreifen und zu behandeln. Gleichzeitig soll Bachtalo ein Angebot an die Verteiler der Zeitschrift sein, eine legale Gelderwerbsquelle zu haben.

Wozu dient der Ausweis?

Durch die Ausgabe des Bachtalo Ausweises bescheinigen wir dem Inhaber, dass er persönlich durch Vorlage eines amtlichen Ausweisdokumentes nachgewiesen hat
EU-Bürger zu sein und er daher berechtigt ist in Deutschland zu arbeiten. Gleichzeitig kann bei dem Vorhandensein des Ausweises davon ausgegangen werden, dass er die durch ihn angebotenen Bachtalo-Zeitschriften ordnungsgemäß gegen die Entrichtung der Schutzgebühr an der Geschäftsstelle erworben hat.

Der Ausweis dient nicht:

Ausweisinhaber haben mit dem Verein ansonsten nichts zu tun. Nach der Entrichtung der Schutzgebühr obliegt es dem Verhandlungsgeschick des einzelnen in welcher Höhe die Spende ausfällt, die er für jede Zeitung erhält. Sie sind weder Angestellte des Vereins noch verkaufen sie die Zeitung in unserem Auftrag.
Der Ausweisinhaber ist auch nur berechtigt Bachtalo abzugeben. Sofern er andere Druckerzeugnisse abgibt, hat er einen entsprechenden Nachweis durch den jeweiligen Herausgeber mitzuführen.
Die Ausweisinhaber sind definitiv nicht berechtigt, anderweitige Spenden zu sammeln, Mitglieder zu werben oder in anderer Weise für den Verein, oder in dessen Namen tätig zu sein.

Was kann ich tun wenn ich Missbrauch feststelle / vermute

Bei klar kriminellen oder ordnungswidrigen Handlungen wie Trickdiebstahl oder aggressivem Betteln, verständigen Sie bitte Polizei oder Ordnungsamt. Diese werden nach Feststellung des Sachverhaltes ggfs. die Ausweise sicherstellen und an uns überstellen. Bei allen anderen Vorkommnissen lassen Sie sich den Ausweis zeigen, merken sich die Nummer und informieren uns unter Schilderung des jeweiligen Sachverhaltes (Tel: 0203/928603260 oder beschwerde@bachtalo.de).
Im Sinne des Zweckes der Zeitung und zum Schutz der überwiegend korrekt agierenden Verteiler, werden wir jeden Missbrauch eines Bachtalo Ausweises konsequent ahnden.

 

Der Vorstand

Mensch ist Mensch e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>